INTERRUPT FEAR / Okomfo Adonko 24.03.2017

Okomfo Adonoko
Photos: Robin Hinsch
www.Robinhinsch.com

Fynn Steiners Anleitung zum Besuch von Robin Hinschs Ausstellung:

Schließen Sie die Augen! Imaginieren Sie jetzt vor Ihrem geistigen Auge eine Expedition in den offenen Körper eines unfreiwilligen Organspenders. Sie sehen eine düstere Landschaft zwischen Tradition und Telefonsex, zwischen postkolonialer Exzentrik und wegweisender Bademode vor sich. Nur Mut! Orientieren Sie sich an meiner Stimme! Die gutturalen Laute, die Sie hören können, das sind die dunklen Lieder neodadaistischer Brachialität, einer enigmatischen Clownerie zwischen Finsternis und Wetterleuchten. Gemeinsam betreten wir jetzt vorsichtig einen ochsenblutroten Gottesstaat, ein Land halb Schlange, halb Ironie. Spüren Sie, wie Ihr Puls sich beschleunigt? Wir nähern uns gemessenen Schrittes dem Haus eines modernen Opferschauers. Zwischen Kippen, Schnaps und vernichtender Erkenntnis hockt er auf dem Betonfußboden. Hier bei ihm finden Himmel und Erde wie zum allerersten Mal zueinander. Ich halte die Luft an, Sie halten die Luft an; wir wissen: Oft würden schwarze Quadrate uns das Denken erleichtern, in Zeiten des Wissens.

Ihr/ Euer Fynn Steiner
----------------

Ausstellung ab 20:00 Uhr
Unterbrechung der aktuellen Zustände ab 00:00 Uhr
Jo hatte Geburtstag und freut sich mich euch anzustoßen.

Dieses Ereignis wird Audiovisuell begleitet von

Blocko
Butjer
DJ Cola & Lej
Candy
BL Brixton

17_03_interruptFear

No Comments Yet.

Leave a comment

You must be Logged in to post a comment.

Skip to toolbar